what's the system and how can i fuck it?

shortfilms

I.

Volkspark // by Kuesti Fraun // video description: A camera crew accompanies the ex-management consultant Frank Petzke while he is trying to reintegrate himself to society with the help of a new concept. // http://www.facebook.com/mobtikk

II.

I say never // by Sabina Tupan // video description: How can I fuck with the system? Well, the first rule of the game is to not get friendly with it I guess and this means that even intercourse is excluded. // http://people.zhdk.ch/sabina.tupan/

video still

III.

Ihr // by Rebel One // video description: Ob Merkel, Sarkozy oder Bush – hier melden sich alle zu Wort und üben Kritik an den Missständen in der Welt // 

video still

IV.

LOL // by a.m.uehlein // video description: Laughing is a reaction to certain stimuli. Laughter is a part of human behavior regulated by the brain, helping humans clarify their intentions in social interaction and providing an emotional context to conversations. Laughter is used as a signal for being part of a group — it signals acceptance and positive interactions with others. Laughter is sometimes seen as contagious, and the laughter of one person can itself provoke laughter from others as a positive feedback. //

video still

V.

scarab // by timon of athens // video description: montage of different movie scenes intertwined with different sounds composing the attempt to express the schizophrenic feeling of rejection in combination with a desire to penetrate the object that rejected you. //

video still

VI.

EDGAR – Karim, Pablo und Lisa // by David-Jonas // video description: Ein Episoden-Kurzfilm über die Wandlung im Leben.
3 Figuren, die allesamt nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens stehen, begegnen sich auf Edgars Beerdigung, der für alle eine wichtige Rolle gespielt hat. Sein Tod bringt für alle eine Wandlung in ihrem Leben. Lisa eine überforderte junge Frau mit Kind, die versucht mit Phantasie und Lügen einigermaßen gut da zustehen. Die Figur von Karim dem Stiefsohn streitet sich bis zu seinem Aufbruch mit seinem Stiefvater Edgar. Und zuletzt der noch erfolgreiche Musiker Pablo, dem das Schicksal eine böse Überraschung bereit hält und seinen Beruf plötzlich in Frage stellt. // www.lafargefilm.de

video still

VII.

Fairytales in Business / Moral of the Financial Crisis // by Shadow_in_the_System // video description: You cannot f*** the system without touching it! Anything else is m*****bation. Where does it end, where do you begin? Einfach gefragt, gerade geantwortet auf 6 Minuten Film, der wie ein Kontrastmittel wirkt: Was ist die Moral aus der Finanzkrise? // www.filmreifberaten.ch

film still

VIII.

Like the clouds // by piy // video description: This film was made within 3 hours (filming and cut, the music took longer) and is a visual interpretation of my own poem of the same name. can be found here: http://poempiy.blogspot.de/2008/10/like-clouds.html // www.nutella.tk

film still

IX.

The Squirrel | Occupy Wall Street // by Veronika Wieser // video description: We asked ourselves a question… What if animals acted like humans? You wanna know..let’s have a look 🙂 We hope you all like it. If not…just enjoy the austrian forests! A MultiMediaArt at the UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES SALZBURG production. //

X.

Contrada de bastione undici // by Tobias Lenz // video description: Eine mitteldeutsche Hochschule im Winter des Jahres 2010. Hier ist man up to date, studiert was mit Medien und erfreut sich seiner Kreativität und familiären Atmosphäre. Hinter der schönen Fassade verbergen sich jedoch auch viele Schwierigkeiten. Was soll man tun, wenn Automatismen nicht mehr greifen? Wenn Routine zur Utopie wird? Wenn Leistungsgrenzen erreicht und Geldmittel erschöpft sind? Zeit für die Renaissance des Neorealismus. Zeit für Demaskierung, Zeit für unangenehme Wahrheiten. Und so beginnt für Optimisten, Zyniker und Ignoranten gleichermaßen ein neuer Studientag. Willkommen an unserer Fachhochschule. // www.pittoresk.org

XI.

Der Baum – the tree // by Hanez341 // video description: A legend about a golden tree growing in the middle of a desert. It´s fruits are jewels and rubies. A symbol for greed and selfishness. The story is narrated by german underground rappers Hiob and Morlockk Dilemma based on a idea of Kurt Vonnegut Jr. At the end, it´s not water, wich let the tree grow… // www.hannes-meinhardt.de

XII.

xoo // by Timo Maier // video description: In Zusammenarbeit mit dem Künstler Michael Kirchberger entstand ein audiovisuelles Poem über die rituelle Suche nach Freiheit in Anbetracht der Gefangenschaft anderer Lebewesen. // http://www.keychee.de/

XIII.

Abfahrt 09:15 // by Kuesti Fraun // video description: Sometimes we all are in a hurry.. //

XIV.

Frühstück // by Misch.ke // video description: Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag / breakfast is the most important meal of the day //

XV.

Züge nach A. // by Rebel One // video description: Rebel One, Berlins dienstältester MC veröffentlicht mit “Züge nach A.” eine sozialkritische Collage aus Dokfilm-Footage und Berlin-Atmo-Aufnahmen, die im Zentrum Berlins zwischen Alexanderplatz und Hauptbahnhof spielen //

XVI.

Birth (Die Dilomaten) // by Mitch Zrilic // video description: A film made with partable camera by two men. No plot. Film came out. Film got cut. Film got some Pakistani soundtrack. Film was born out of Filming. Film got uploaded to systemfuckcontest. The Diplomats do what they do. Maybe they don´t know what they do but it got impact to the system?! //

XVII.

money4nothing // by Kuesti Fraun // video description: If you got some money to burn give it to the good ones //

XVIII.

Uu usgfischt // by Floro // video description: frag deine Ohren // http://www.maailm.ch / http://www.floro.ch

XIX.

GRÖßERE LEINWÄNDE LÄNGERE HÄLSE // by Jos Diegel // video description: GRÖSSERE LEINWÄNDE, LÄNGERE HÄLSE! (engl.: BIGGER CANVAS, LONGER NECKS!) (franz.: TOILES PLUS GRANDES, COUS PLUS LONGS!) PAL, (gefilmt 16mm/ 35mm auf Dv), 8,15 min., Deutschland, 2008 Entweder machen wir Geschichte, oder wir stehen dumm davor, wie Fremde vor einem Unwesen. GRÖSSERE LEINWÄNDE LÄNGERE HÄLSE, BIGGER CANVAS LONGER NECKS, TOILES PLUS GRANDES, COUS PLUS LONGS werden zur Entfremdung des Menschen beitragen. Realismus aber, der die Verhältnisse umkehrt, den gesellschaftlichen Automaten zersetzt und durch Situationen ersetzt, die sich nicht an ihnen orientieren wollen, liegt das revolutionäres Begehren, das Gewalt nicht mehr die Ordnung der Welt sei. Realismus ist die Idee, dass die Dinge, die Welt, der Film, die Gesellschaft und Ich selbst veränderlich sind. Das ist die Möglichkeit von Möglichkeiten. Ein Gehirn das flackert, neu verkettet oder Schleifen durchläuft, das ist Kino. Ein Film der flackert, neu verkettet oder Schleifen durchläuft, das ist Denken. // http://www.josdiegel.de

XX.

KEIN HELDENTUM UND KEINE EXPERIMENTE. WIR RUFEN GERNE EIN TAXI… TAXI!… TAXI! // by Jos Diegel // video description:In dem essayistischen, zuweilen komischen Filmexperiment und Postdrama agieren die Schauspieler, eine junge Frau, eine Reporterin, ein Schauspieler, ein Polizist und ein Wanderer und die Protagonisten einer Gesprächsrunde als Prototypen ihrer Rolle in permanenter Selbstreflexion. Sie erscheinen im ständigen Diskurs mit sich selbst, dem Film und dem Realisateur und Autor Jos Diegel. Der Autor scheut nicht davor zu scheitern an seiner eigenen Kritik der konventionellen filmischen Erzählung und am eigenen Versuch eines Angebots einer revolutionäreren Film- und Erzählform. Dabei handelt es sich zunächst um den satirischen aber ebenso ernst gemeinten Blick eines besessenen Realisten, der die Wirklichkeit bis in ihre unwirklichsten, unsichtbarsten Situationen, wo die Realität von einer surrealen Dimension eingefangen wird, als veränderbar markieren will. Einem Angebot des gesellschaftlichen und ästhetischen Widerstands nähert sich der Film in den fragmentarischen Episoden der Protagonisten. // http://www.josdiegel.de

XXI.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! // by elfo // video description: is a ironic video about EU crisis and people protest. slow cooking system! // elfostreetart.tumblr.com/

XXII.

TAPE RIOT // by ASPHALT PILOTEN // video description: just another option… // http://www.asphaltpiloten.net

XXIII.

Presente // by Cristhian Pineda-Arce Cossio/ video description: Video Clip//

XXIV.

π // by Der grosse Tyrann//

XXV.

a farewell to our privacy // by gooutside // video description: This symbolic farewell to our privacy, inspired by the anti-data retention demo on 31.03.2012, in Vienna, Austria, should motivate the viewers to inform themselves about modern security laws and to raise their voices as citizens of a democratic system. Our goal is to raise as much clicks as possible, to nearly force mainstream media and journalism to more transparent and detailed coverage regarding those laws and the critical movements around! // http://gooutsidewien.wordpress.com/

XXVI.

Fuck the System in the Nature // by Herrn Hallsprhund //

XXVII.

FART – First Aid for Raid Television // video description: Another collage-video to enjoy & entertain you 😉 – System of Information & Disinformation crack down or not? Man wrotes traces . Man writes traces . The Machine of Language call for your Name & your Number: answer it! Barcode Guards whistle commercial jingles in the corners of your Western Culture . No way for the Expression? The way of Expression is to use the Machine of Language against Machine of Language – and what’s the Discover, man? The Language is not a Machine / the Language is an Action . Use Language to create Illuminations & Errors and run like a wild outside the System of Signs. Wild language of III Millennium must breakout . Signs is like scars . Language is a punch . Language is a jump . Language is a sweet fuck . //// FART is also for Fake Art, Fucking Art, FA®T: Federal Anonimous Registered Trademark // by NIHIL // http://www.flickr.com/photos/imago_nihil/

XXVIII.

Trafficlight Sitting / Ampelsitzen //  by michel korn

XXIX.

the black sheep’s free hugs // video description: Vor dem ficken kommt das Vorspiel. Die zärtliche Antwort von den schwarzen Schafen. Musik: Clara Moreau Video by: Sabine Anderegg. // by Sabine Anderegg

XXX.

vorwärtsfrei // video description: In diesem Film versuche ich sichtbar zu machen was für mich “das System” ist, also vor allem die Gleichschaltung von Menschen und Warenströmen, dem Menschen als Ware. Die Separation und VERWALTUNG von Dingen die in eine freie Gemeinschaft gehören. Bis auf einzelne Textpassagen aus dem Lied und dem Titel wird noch nicht wirklich eine Lösung gezeigt. // by nepomuk // nd-blog.org // piratesparty.wordpress.com

XXXI.

Fuck the system. Fuck the german language. // video description: Ich töte einen Bären für Dich mit! Wir gehen heute in das Bärentöthaus und trinken und feuern auf anstürmende Reihen artengeschützter Bären. Ich hoffe, ich kann das Gewehr vom letzten mal wieder haben. das hat so schön geschossen! // by günther lagosse

XXXII.

Süsse Früchte // video description: wie alles begann im garten eden aus der sicht des sündigen apfels. oder der birne. fuck it! // by Jesus Christus

XXXIII.

Game Over // video description: Life is a time of game Game is an act of freedom City is a playground So let’s play in the city system ! // by Florian Rivière // www.florianriviere.fr

XXXIV.

systemfuck_ops // by occupypublicspace

XXXV.

Demonstrationizer // video description: Video by: Hygiene & Sauberkeit
Music by: People like us & Ergo Phizmiz

XXXVI.

strangeland // video description: Eine attraktive, junge Frau zellebriert alleine ihren Exzess. Sie beschneidet ihr soziales Leben in einer konsumorientierten Gesellschaft, in der ständiges Socialising zum guten Ton gehört. // by Mag.art AnjA Lichtenegger

XXXVII.

Imaginatrice // video description: Trash Film aus Wien. A series of one takes. No technical abilities, but a pig and a camera. //  by trash noire.

Advertisements