what's the system and how can i fuck it?

about

FUCK THE SYSTEM!? — WAS IST DAS SYSTEM UND WIE KANN ICH ES FICKEN?                                                                 * english version see below!

Fuckfuckfuck.org ist ein Online Kurzfilmwettbewerb für alle, die sich trauen sich dieser Frage zu stellen. Finde es heraus oder scheitere kläglich. Aber tu es.

Und gewinne 1000 CHF dabei.

Einsendeschluss ist der 15. Juni 2012

Von Trash bis Kinodimension ist alles möglich –  Qualität kommt von MACHEN nicht vom Equipment.

Ein Offline-Showing und Diskussion aller Filme findet im Cabaret Voltaire in Zürich statt.

HIER kannst du deinen Film einreichen!

ein projekt von
//neue Dringlichkeit
//nd-blog.org
//in Zusammenarbeit mit dem Cabaret Voltaire Zürich

————————-ENGLISH VERSION:————————————————-

FUCK THE SYSTEM! —WHAT’S THE SYSTEM AND HOW CAN I FUCK IT??

fuckfuckfuck.org is the online shortfilm festival for everyone who dares to ask this question – never mind answering it! Try as hard as you can – and win 1000 Swiss francs!

Entry deadline for your short film is the 15th June 2012.

Everything is possible – from trash to cinema dimensions. Quality comes from DOING not from equipment.

The offline showing and discussion will take place at Cabaret Voltaire, Zürich.

a project by
//neue Dringlichkeit
//nd-blog.org
//in cooperation with Cabaret Voltaire Zürich

——————–some additional information: ———————————

THE FOLLOWING IS JUST AN INPUT. YOU CAN READ IT OR NOT, LIKE IT OR NOT AND RELATE TO IT OR NOT. AS YOU LIKE IT.

Post occupy, post arab spring = post criticism of a general system?

 Somehow the buzz of the worldwide 2011 protests is over. Where did the revolutionary go now that it’s not pervasively present any more? And what is that supposed to be, the “revolutionary” ?

And what is (the) “political”? Is it in the private now? And is that a flight or an implication?

And what was all the protest for? Or AGAINST? Against what? Fuck the system!? But what is the SYSTEM so many seemingly want to fuck?  How does it look like? Who represents it? Where exactly is it? Do I keep it alive simply because I exist? And what if I don’t want that? Can I question it? How fight it? And is fucking the right way?

Fuckfuckfuck.org is the online shortfilm contest for everyone who dare to confront these questions. And for everyone who wants to ask other questions. In order to find answers and to dismiss them again. You can be part of that. Make your short film and hand it in.

——————–                                                                                         *german:

FOLGENDES IST NUR EIN INPUT. IHR KÖNNT FREI DAMIT UMGEHEN, DARAUF BEZUG NEHMEN ODER ES LASSEN. AS YOU LIKE.

Post Occupy. Post Arab Spring. = Post Systemkritik?

Das Flirren der verschiedenen weltweiten Protestbewegungen von 2011 ist irgendwie vorbei. Wo ist das Revolutionäre das sich im letzten Jahr so offensichtlich im Öffentlichen Raum manifestiert hat? Und was ist das? Das Revolutionäre. Das Politische.

Hat sich das Politische ins Private geflüchtet? Und ist das eine Flucht oder eine Konsequenz?

Und wofür war der ganze Protest? Oder war es ein DAGEGEN? WIR SIND DAGEGEN! Aber wogegen genau? Was ist dieses System das immer kritisiert wird? Worin äußert es sich? Wer repräsentiert es? WO IST ES? Halte ich es mit meiner bloßen Existenz aufrecht? Und was wenn ich das nicht will? Kann ich es in Frage stellen? Wie es anfechten? Und ist ficken der richtige Weg?

Fuckfuckfuck.org ist der Online Kurzfilmwettbewerb für alle, die sich trauen sich dieser Frage zu stellen. Und für die, die allen anderen Fragen stellen wollen. Um Antworten zu finden und zu verwerfen. Du kannst Teil davon sein. Mache deinen Kurzfilm und sende ihn ein.

Advertisements